Ein einzigartiges Naturschauspiel

Das Wattenmeer – unendliche Weiten

Das Wattenmeer in der Nordsee ist einmalig auf der ganzen Welt und erstreckt sich entlang der Nordseeküste über ca. 500 km von Dänemark bis in die Niederlande. Die Insel Wangerooge liegt mittendrin. Diese wunderbare und wundersame, knapp 11.500 km² umfassende Landschaft wurde 2009 zum UNESCO-Weltnaturerbe ernannt. Eines der Hauptkriterien zu dieser Titelvergabe war die Bedeutung für Geologie, Ökologie und Artenreichtum. Die verschiedenen Übergangszonen zwischen Land, Meer und Süßwasser machen dieses Gebiet äußerst bedeutend für den Vogelzug.

Geführte Wattwanderungen

Wenn man mitten im UNESCO Weltnaturerbe Wattenmeer ist, dann sollte man unbedingt eine geführte Wattwanderung mitmachen. Ein wirklich unvergessliches Erlebnis! Man kann sich gar nicht vorstellen, was für ein unglaubliches System der Natur in diesem rippeligen, feuchten, graubraunen Boden funktioniert. Hoch interessant und spannender als jeder Krimi! Eine kleine Wattwanderung dauert ca. 1,5 Stunden und ist für alle Menschen von 0 bis 99 Jahren geeignet. Für eine große Wattwanderung ist etwas mehr Ausdauer gefragt und man plant ungefähr 2 bis 3 Stunden ein.

Aber aufgepasst: Es ist zu gefährlich, alleine ins Watt zu wandern. Ausgebildete Nationalpark-Wattführer kennen sich im Watt bestens aus und teilen ihr Wissen gerne mit Interessierten.

zum Veranstaltungskalender

Wattwandern in der Nordsee

Der Vogelzug – eine große Leistung

Mitten im UNESCO Weltnaturerbe Wattenmeer rasten jedes Jahr Millionen Zugvögel auf ihrer Reise in die Winter- und Sommerquartiere. Dank der Nahrung, die sie vor unserer Haustür im Wattenmeer finden, können sie tausende Kilometer fliegen, ohne auch nur eine einzige Pause einlegen zu müssen. Anlässlich des Zugvogel-Stopps im Herbst laden im gesamten Niedersächsischen Nationalpark Wattenmeer zahlreiche Veranstaltungen dazu ein, die Zugvögel aus angemessener Entfernung zu beobachten.

Wangerooge im Überblick

Das Nationalpark-Haus Rosenhaus

Mitten im Inseldorf steht das Nationalpark-Haus Rosenhaus. Hier findet man viele interessante Informationen über das Wattenmeer: Die Aussstellung widmet sich den Themen Weltnaturerbe Wattenmeer, dessen Bewohnern, dem beeindruckenden Leben der Zugvögel sowie der Umwelt und Trinkwasserversorgung der Insel. Wer mehr über diesen unglaublichen Lebensraum erfahren möchte ist herzlich willkommen. Ob Schulklasse, Freizeitgruppe oder Familie mit Kindern. Das Nationalpark-Haus ist komplett barrierefrei, ganzjährig geöffnet und der Eintritt ist kostenlos. Dennoch freut man sich über eine Spende zur Unterstützung der Projekte im Nationalpark-Haus.

  • Vogelzugausstellung „6 aus 190“
  • Informationen über den Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer und seine Bewohner
  • Ausstellung zur Trinkwasserversorgung der Insel
  • Aquarium mit vielerlei Arten von Meeresbewohnern der Nordsee
  • Filme und Vorträge zu Naturschutz-Themen

Lage auf der Insel und Öffnungszeiten finden Sie hier.