Urlaub mit dem Hund auf WangeroogeAuf zwei und vier Beinen

Urlaub mit Hund auf Wangerooge

Einem Urlaub mit Hund auf der Nordseeinsel Wangerooge steht nichts im Wege! Ein gekennzeichneter Bereich am östlichen Ende des Bade- und Burgenstrandes steht bereit für Hundehalter und ihre vierbeinigen Begleiter. Dort gibt es auch Strandkörbe, die bereits von zuhause aus vorbestellt werden können.

Hund an Bord

Die Schifffahrt und Inselbahn Wangerooge berechnen für den Transport eines Hundes den Preis für ein allein reisendes Kind zwischen 6 und 14 Jahren.
Zu den Fahrpreisen.

Auch die Fluglinie FLN nimmt Ihren Hund gerne an Bord. Nähere Infos unter www.inselflieger.de.

Urlaubsunterkunft mit Hund

In unserem Urlaubsmagazin und auch bei der Online-Buchung werden Sie Quartiere vermerkt finden, in denen Haustiere auf Anfrage willkommen sind. Die Mitarbeitenden des Verkehrsvereins sind Ihnen unter Telefon 0 44 69 - 9 48 80 bei der Suche gern behilflich.

Ein Tipp, damit Ihr Hund (oder Ihre Katze) sich auch im fremden Zuhause wohl fühlt: 
Bringen Sie doch eine Kuscheldecke oder ein Lieblingsspielzeug mit. Dann gewöhnt sich Ihr Haustier auf Wangerooge leichter an die neue Umgebung.

Urlaub mit dem Hund auf Wangerooge
Urlaub mit Hund auf der ostfriesischen Insel

Mit dem Hund auf Reisen – Tipps

Es ist sinnvoll, ein paar Sachen vor dem Urlaub mit Hund zu organisieren

  • Adresse vom Urlaubsquartier am Hundehalsband befestigen
  • Wasser- und Fressnapf
  • Spezialfutter (falls erforderlich – auf der Insel ist nur handelsübliches Hundefutter erhältlich)
  • Bürste/Kamm
  • kleine Haustier-Reiseapotheke
  • Decke, Kissen oder Spielzeug Ihres Haustieres
  • Haftpflichtversicherung für Haustiere
Hunde müssen im Nationalpark an die Leine

Mit dem Hund im Nationalpark

Wangerooge liegt mitten im Weltnaturerbe und im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer. Natur und Dünen müssen geschützt werden – diese Ansicht teilen sowohl alle Inselbewohner wie alle Gäste. Kennt man die Regeln, stellen sie kein Hindernis dar, sondern schaffen Verständnis für den Schutz von Flora und Fauna.

Hier eine Zusammenfassung der wichtigsten Regeln:

  • Vom 15.03. bis 31.10. herrscht Anleinpflicht für Hunde – innerhalb des Ortes und auch außerhalb.
  • Sie befinden sich auf Wangerooge mitten im UNESCO Weltnaturerbe Wattenmeer, wo viele Tier- und Pflanzenarten zuhause sind. Bitte achten Sie darauf, dass Ihr Hund keine Vögel hochschreckt und das Brutgeschäft nicht stört. In den Ruhe- und Zwischenzonen darf Ihr Hund die vorgegebenen Wege nicht verlassen.
  • Gratis-Hundetüten stehen Ihnen in insgesamt vierzehn Hundekotbeutel-Spendern auf der Insel zur Verfügung. Mülltonnen zur Entsorgung des Unrats halten wir ebenfalls an vielen Stellen auf der Insel für Sie bereit.
  • Wir haben einen Hundestrand für Sie. Der Bade- und Burgenstrand ist für Hunde tabu.

Bitte beachten Sie diese Hinweise und nehmen Sie Rücksicht auf andere Inselgäste, denn so vertragen sich Frauchen und Herrchen und der Rest der Welt viel besser!

Mehr Informationen im Flyer Urlaub mit dem Hund oder im Infoblatt Mit dem Hund im Nationalpark

Tierarzt

Auf dem Festland sind in näherer Umgebung u.a. folgende Tierärzte ansässig. Einige kommen zu unregelmäßigen Terminen auch auf die Insel, dieses wird allerdings erst kurzfristig bekannt:

  • J. Gaede, Altfunnixsiel 20, 26409 Wittmund, Tel. 0 44 64 - 3 72
  • Dr. H. Iben/H. Loock, Bismarckstr,. 6, 26434 Wangerland-Hohenkirchen, Tel. 0 44 63 - 2 08
  • Dr. H.-U. Müller, Pakenser Altendeich 8, 26434 Wangerland-Hooksiel, Tel. 0 44 25 - 18 00
  • O. Müller, Am Bahnhof, 26441 Jever, Tel. 0 44 61 - 7 27 70
  • Dr. S. Steudtner, Gottels 17, 26434 Wangerland-Hohenkirchen, Tel. 0 44 63 - 94 25 48
  • Dr. F.-C. Tammen, Friedrich-Barnutz-Str. 3, 26441 Jever, Tel. 0 44 61 - 32 88
Urlaub mit dem Hund auf Wangerooge