Zahlreiche Veranstaltungen locken zur Mittsommerzeit auf Wangerooge 

Ein Silberstreif am Horizont

Zur Mittsommerzeit können in diesem speziellen Jahr leider nur wenige Veranstaltungen auf Wangerooge stattfinden. Von der Strandpromenade sieht man während der Mittsommerzeit die ganze Nacht über einen "Silberstreif" am Horizont der Nordsee. Leuchtende Nachtwolken, blinkende Schiffe und klarer Sternenhimmel - da ist romantische Sommerstimmung vorprogrammiert. Eine wahrlich gute Zeit, um auf der Insel das Leben und die Natur zu genießen. Jedes Jahr feiern wir auf Wangerooge zu dieser Zeit den Mittsommer. Von Freitag, dem 19.06.2020 bis Sonntag, den 28.06.2020 wird es ein kleines Veranstaltungsprogramm mit Natuerlebnissen zum Sonnenauf- und Sonnenuntergang u.a. geben. Wir hoffen mit unseren Gästen darauf, dass das Programm 2021 wieder in der traditionell gewohnten Üppigkeit stattfinden darf, wenn sich besagter Silberstreif am Corona-Himmel abzeichnet. 

Impressionen aus der Mittsommerzeit 2019 

Ihre Unterkünfte für die Mittsommerzeit 2020


7 Nächte bleiben - 6 Nächte bezahlen

Für die Wangerooger Mittsommerzeit 2020 noch auf der Suche nach einer passenden Unterkunft? Die Wangerooger haben für Sie ein ganz besonderes Angebot: 7 Nächte bleiben, 6 Nächte bezahlen - Hier finden Sie alle Insel-Unterkünfte die mit diesem Special-Deal auf Sie warten. 

Übrigens, bei der Suche nach einer passenden Unterkunft sind Ihnen unsere Reise-Experten von der Zimmervermittlung gerne behilflich. Telefon: 0 44 69 - 9 48 80, E-Mail: info_at_westturm.de 

21. Juni Wattwanderung in den Sonnenaufgang mit dem Nationalpark-Haus

Eine Wattwanderung in den Sonnenaufgang ist ein ganz besinderes Erlebnis. Wenn die Insel so früh am Morgen noch still und ruhig ist, kann man sich auf genau das besinnen und den Gang in das kühle Watt genießen. Die aufgehende Sonne, wie sie aus dem Horizont kommt und langsam Licht über die Insel wirft - einfach wunnderschön. Da lohnt sich das frühe Aufstehen allemal! Start ist um 04:15 Uhr.

23.Juni Natur- und inselkundliche Fahradtour

Wer die Insel lieber auf zwei Rädern erkunden möchte ist bei der Natur- und inselkundlichen Fahrradtour vom  Nationalpark-Haus genau richtig. Hierbei sehen Sie die Insel von all ihren schönen Seiten. Die Natur mit der blühenden Besenheide im Westen der Insel und die Weite des Ostens. Informationen rund um Wangerooge werden dabei natürlich auch erzählt und bei den Stopps können Sie herrliche Fotos machen. Start ist 10:00 Uhr

Fahrradfahren am Nordseestrand

24. Juni Wattwanderung in den Sonnenuntergang mit Annette Schönberg 

Nationalpark-Wattführerin Annette Schönberg zeigt bei einer 2-stündigen Watterkundung den einzigartigen Lebensraum bei einer ganz besonderen Abendstimmung. Wenn die Sonne den Meeresboden küsst und die Stille draußen mitten im UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer überwältigt, ist Mittsommer auf Wangerooge. 

25. Juni Besinnliche Abendwanderung um die Ostspitze

Ausgedehnte Wanderung in entspannter Atmosphäre speziell für Erwachsene – mit ungefilterten Naturerlebnissen, aktiven Naturwahrnehmungen und Erklärungen zur Inselwelt. Zu empfehlen: wind- und wetterfeste Kleidung und eine kleine Stärkung für ein gemeinsames Picknick. Die Teilnehmerzahl ist auf 15 Personen begrenzt. Start ist um 18:30 Uhr

Nachtkerzen auf Wangerooge

26. Juni Flower Power - botanische Führung

Bei diesem Rundgang über Wangerooge erleben Sie die Pflanzenwelt der Insel von ihren schönsten Seiten. Der Rosengarten mit den Bäumen und Blumen wird erkundet, danach geht es hoch zum Strand um sich auch die Algen anzuschauen. Weiter über die Insel bis hin zu den Braundünen geht diese ca. 90 minütige Führung. Sie erfahren viele informative Dinge über die Vegetation Wangerooges. Start ist um 10.00 Uhr am Nationalpark Haus

26. Juni Müll im Meer

Müll im Meer ist besonders auf der Insel ein großes Thema, denn dieser Müll landet meist auf dem Strand und verschmutzt die Umwelt. Diese Wanderung am Strand zum Thema Müll im Meer und dessen Auswirkung auf die Meerestiere zeigt deutlich, was die Auswirkungen sind und wie jeder dazu beitragen kann, dass es in den nächsten Jahren zu weniger Verschmutzung kommt. Start 15:00 Uhr