Page 36 - Inselkatalog Wangerooge 2019
P. 36

36
NATUR und ICH
  Weltnaturerbe
Wattenmeer
Das Wattenmeer an der Nordsee ist ein- malig und erstreckt sich über ca. 500 km von Dänemark bis in die Niederlande. Die Insel Wangerooge liegt mittendrin. Diese einmalige, knapp 11.500 km2 um- fassende Landschaft wurde 2009 zum UNESCO-Weltnaturerbe ernannt. Eins der Hauptkriterien zu dieser Titelver- gabe war die Bedeutung für Geologie, Ökologie und Artenreichtum. Die ver- schiedenen Übergangszonen zwischen Land, Meer und Süßwasser machen diese Landschaft zu einer äußerst bedeuten- den Region für den Vogelzug.
Der Vogelzug –
eine große Leistung
Mitten im UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer rasten jedes Jahr Millionen Zugvögel auf ihrer Reise in die Winter- und Sommerquartiere. Dank der Nah- rung, die sie vor unserer Haustür im Wattenmeer finden, können sie tausende Kilometer fliegen, ohne auch nur eine einzige Pause einlegen zu müssen. An- lässlich des Zugvogel-Stopps im Herbst laden an der gesamten Niedersächsi- schen Nordsee zahlreiche Veranstaltun- gen dazu ein, die Zugvögel aus ange- messener Entfernung zu beobachten.
Das Nationalpark-Haus –
Erbe verpflichtet
Mitten im Inseldorf, im Nationalpark- Haus Rosenhaus, findet man viele Infor- mationen über die Einzigartigkeit des Lebensraumes Wattenmeer:
Vogelzugausstellung „6 aus 190“
Informationen über den Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer und seine Bewohner
Ausstellung zur Trinkwasser- versorgung
Aquarium mit vielerlei Arten von Meeresbewohnern der Nordsee
Filme und Vorträge zu Naturschutz-Themen
Führungen durch die Austellungen
Die Seehundbänke
draußen auf dem Meer
Seehund oder Robbe? Ganz einfach: Je- der Seehund ist zwar eine Robbe, aber nicht jede Robbe ist ein Seehund. Wer schon immer mal Seehunde in ihrer na- türlichen Umgebung sehen wollte, kann dies hier in der Nordsee tun. Mit ein biss- chen Glück sieht man schon bei der An- reise die Tiere auf der Sandbank vor dem Wangerooger Hafen. Eine Fahrt zu den Seehundbänken ist ein perfekter Ausflug für Jung und Alt! Mit dem Schiff dauert dieses Vergnügen ungefähr zwei Stun- den.
         Na(h)tur–Schönheit














































































   34   35   36   37   38