Aktuelle Gästeinformationen

Aktuelle Informationen für Inselgäste 

Aktuelle Hinweise zur An- und Abreise

Alle Informationen zum Tourismus auf der Insel finden Sie hier.

Aktuelle Informationen der Schifffahrt und Inselbahn zur An- und Abreise finden Sie hier.

Bitte reservieren Sie Ihren Flug oder Ihre Fähre online im Voraus.

Im Inseldorf

"Gott schuf die Zeit von Eile hat er nichts gesagt" - daran sollten wir alle denken, wenn wir in diesen Tagen zum Inseleinkauf aufbrechen.

Für alle Betriebe des Einzelhandels besteht Verpflichtung zum Tragen einer FFP2-Maske für alle Kundinnen und Kunden. Kinder unter 6 Jahren sind von der Maskenpflicht ausgenommen. Kinder zwischen 6 und 14 Jahren können einen herkömmliche Mund-Nasen-Bedeckung tragen.

Alle Informationen zu den Angeboten und Öffnungszeiten finden Sie hier.

Thalasso-Oase

Gesundheitszentrum und Kosmetik-Oase

Für körpernahe Dienstleistungen gilt fortan unabhängig von der aktuellen Warnstufe eines Landkreises die 3G-Regelung. Das bedeutet, dass Personen bei der Entgegennahme körpernaher Dienstleistungen entweder einen Impf- oder Genesenennachweis oder einen Nachweis über einen negativen Corona-Test vorlegen müssen. In den Warnstufen 2 und 3 gilt weiterhin die Verpflichtung zum Tragen einer FFP2-Maske während der Entgegennahme der körpernahen Dienstleistungen. Für die Einhaltung der Maßnahmen ist der Anbieter verantwortlich.

Das vollständige Hygienekonzept legen Ihnen die Mitarbeiter in der Oase gerne auf Nachfrage vor. Kontaktieren Sie die Thalasso-Oase gerne telefonisch unter 0 44 69 - 9 91 74 zur Terminierung Ihrer Anwendungen.

Erlebnisbad Oase

Für den Besuch des Erlebnisbades gilt die 2G-Plus Regelung. Kinder unter 18 Jahren sind von der Regelung ausgenommen, ebenso Personen mit Auffrischungsimpfung und dem Nachweis über einen Impfdurchbruch und Genesung.

Vom 01.Februar bis zum 01. April bleibt das Erlebnisbad aufgrund von Arbeiten an der Technik geschlossen.

Zum Besuch des Erlebnisbades werden Ihre vollständigen Kontaktdaten benötigt. Loggen Sie sich bitte bei Eintritt des Bades mit der FRIDA- oder der LUCA-App ein. Alternativ können Sie auch einen Zettel verwenden, um die Kontaktdaten anzugeben.

Im Foyer des Erlebnisbades besteht ferner die Verpflichtrung zum Tragen einer FFP2-Maske.

Maskenpflicht

Jede Person hat in geschlossenen Räumen, die öffentlich oder im Rahmen eines Besuchs oder Kundenverkehrs zugänglich sind und in den vor diesen Räumen gelegenen Eingangsbereichen sowie auf den zugehörigen Parkplätzen und im öffentlichen Personennahverkehr eine medizinische Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Für viele Bereich gilt eine FFP2-Maskenpflicht für alle Personen ab 14 Jahren. Kinder im Alter zwischen 6 und 14 Jahren können weiterhin die bisherigen Mund-Nasen-Bedeckungen tragen. Die FFP2-Maskenpflicht gilt für die Gastronomie, die Beherbergung, die Nutzung von Sportstätten und Schwimmbädern, die Nutzung des Personenverkehrs, Sitzungen, Veranstaltungen und private Zusammenkünfte ab 15 Personen sowie für körpernahe Dienstleistungen und den Besuch von Museen und Kultureinrichtungen. Für den Besuch von Einzelhandelsgeschäften besteht keine gesetzliche Verpflichtung zum Tragen einer FFP2-Maske. In diesen Fällen würde eine medizinische Mund-Nasen-Bedeckung weiterhin ausreichen.

Wangerooger Gastronomie

Für die Innen- und die Außengastronomie gilt grundsätzlich die 2G-Plus-Regelung, das bedeutet das neben dem Impf- oder Genesenennachweis auch ein Nachweis über einen tagesaktuellen negativen Corona-Test vorgelegt werden muss. Kinder unter 18 Jahren sind von der Regelung ausgenommen. Ferner sind von der 2G-Plus Regelungen alle geimpften Personen ausgenommen, die einen Nachweis über eine Auffrischungsimpfung erbringen können oder einen Nachweis über eine Durchbruchs-Infektion und Genesung nach dem Vorliegen einer vollständigen Schutzimpfung vorlegen können.

Gastronomen, die ihre Kapazität auf maximal 70 % der vorhandenen Plätze reduzieren, können auf den Testnachweis verzichten und weiterhin alle Personen nach der 2G-Regelung bewirten.

Ferner besteht in der Gastronomie für alle Personen ab 14 Jahren die Verpflichtung zum Tragen einer FFP2-Maske bis zur Einnahme des Sitzplatzes. Die bestehenden Regelungen zu Abstand, Kontaktdaten etc. bleiben weiterhin bestehen.

Eine Übersicht der Gastronomie und deren Öffnungszeiten finden Sie in der Wangerooge-Webapp.

Inselbändchen

Die Kurverwaltung Wangerooge hat in Zusammenarbeit mit den Gastronomen auf der Insel eine „Bändchenlösung“ organisiert. Zur Vereinfachung der Kontrolle der 2G-Regelungen können Gäste und Insulaner sich ab Freitag, dem 28. Januar im Erlebnisbad Oase unter Vorlage des Personalausweises und der entsprechenden Impfnachweise Bändchen aushändigen lassen, mit denen dann der Zutritt zu vielen Gastronomiebetrieben erleichtert wird. Die Daten werden dabei erhoben.

Personen, die einen Nachweis über eine Auffrischungsimpfung erbringen oder einen Nachweis über eine Durchbruchs-Infektion und Genesung nach dem Vorliegen einer vollständigen Schutzimpfung vorlegen können, erhalten ein blaues Festival-Bändchen. Personen, die bereits geimpft sind, aber noch nicht geboostert worden sind, erhalten ein gelbes Bändchen und müssen beim Besuch der Inselgastronomie dann neben dem Bändchen noch den negativen Corona-Test vorlegen, nicht mehr aber die Impfnachweise vorlegen. Auch mit Bändchen muss jeder seinen Impf- oder Genesenennachweis bei sich führen, da auch die Gastronomen stichprobenartig Nachweise verlangen können.

Die Bändchen werden so befestigt, dass sie während des gesamten Aufenthalts genutzt werden können. Sollte ein Bändchen reißen oder beschädigt werden, kann dies zu den Öffnungszeiten der Oase selbstverständlich ausgetauscht werden. Die Bändchen werden so befestigt, dass eine unbeschädigte Weitergabe an Dritte nicht möglich ist.

Digitale Kontaktdatennachverfolgung

In vielen Bereichen wie im Einzelhandel, in der Gastronomie und beim Besuch von Ausstellungen müssen Ihre Kontaktdaten erfasst werden. Die Wangerooger Leistungsträger setzen dabei neben der analogen Aufnahme der Daten auf digitale Lösungen. Vielerorts können Sie sich mit der LUCA oder der FRIDA-App einloggen und so automatisch Ihre Kontaktdaten hinterlassen.

FRIDA ist eine webbasierte App, die Sie nicht im Play Store finden. Einfach frida.wangerooge.de in den Browser eingeben und dem Startbildschirm vom Smartphone hinzufügen. Registrieren Sie sich als Gast und checken bei den teilnehmenden Betrieben ganz bequem über den QR-Code ein und auch wieder aus.

Die LUCA App verwenden ebenfalls einige Betriebe. Diese können Sie im Play Store herunterladen.

Für Fragen stehen Ihnen Kurverwaltung und Verkehrsverein jederzeit gerne zur Verfügung.

Veranstaltungen

Für Veranstaltungen gilt aktuell, dass bei jeder Veranstaltung in geschlossenen Räumen die 2G-Plus-Regelung anzuwenden ist. Von der 2G-Plus-Regelung ausgenommen sind dann wieder alle Personen unter 18 Jahren sowie alle geimpften Personen, die einen Nachweis über eine Auffrischungsimpfung erbringen können oder einen Nachweis über eine Durchbruchs-Infektion und Genesung nach dem Vorliegen einer vollständigen Schutzimpfung vorlegen können. Bei Veranstaltungen in geschlossenen Räumlichkeiten gilt weiterhin auch die durchgehende Verpflichtung zum Tragen einer FFP2-Maske, auch bei Einnahme des Sitzplatzes. Für Außenveranstaltungen gilt weiterhin die 2G-Regelung.

Für Kinos, Theater und Kulturveranstaltungen gibt es analog zur Gastronomie und zur Beherbergung die Möglichkeit auf den Nachweis einer zusätzlichen Testung zum Impf- oder Genesennnachweis zu verzichten, wenn die Besucherkapazität auf maximal 70% reduziert wird.

Achten Sie bitte auf die Aushänge vor Ort. Je nach Veranstaltung können die Vorgaben aufgrund der aktuellen Lage varieren.

Informationen für kleine Inselfreunde

Kinderspielhaus Sockenland und Indoor-Sandkiste: Das Kinderspielhaus Sockenland und die Indoor-Sandkiste im Innenhof der Kurverwaltung bleiben aufgrund der aktuellen Warnstufe im Landkreis Friesland geschlossen.

Spielplätze: Die Nutzung der Insel-Spielplätze im Freien durch Kinder bis zum 12. Lebensjahr ist unter Aufsicht einer volljährigen Person erlaubt. Halten Sie aber auch bitte hier den Mindestabstand ein.

Kontaktbeschränkungen

Eine Kontaktbeschränkung gilt derzeit auch für geimpfte und genesene Personen. Es dürfen sich zu privaten Zusammenkünften oder Feiern nur noch zehn Personen treffen, die geimpft oder genesen sind. Kinder unter vierzehn Jahren sind dann nicht mehr einzurechnen. Ebenso sind Begleitpersonen und Betreuungskräfte nicht einzurechnen. Personen, die aufgrund medizinischer Kontraindikationen nicht geimpft werden können, können teilnehmen, müssen dann aber einen Nachweis über einen negativen Corona-Test vorlegen.